50 WAYS TO KILL YOUR MOTHER

RATGEBER LEBENSHILFE FÜR UNSERE KLEINEN

ACHTUNG SATIRE! KANN SPUREN VON GEWALT ENTHALTEN – BITTE NICHT NACHMACHEN!
Für dieses Video wurden weder Mütter noch Tiere verletzt. Ähnlichkeiten mit überlebenden Personen sind rein zufällig. Viel Vergnügen!

ATTENTION SATIRE! Could contain traces of humor. Neither mothers nor animals were injured for this video. Similarities with living persons are purely coincidental. Have fun!

 

Voll animierter Video-Clip im Comic-Stil:
Das kleine Mädchen vom Verkehrsschild ist verzweifelt, weil ihre Mutter sie in den Keller sperrt und in Ketten legt. Aber dann gibt ihr ein kleines Beratungsbuch einige Ideen.
Dieses vollständig animierte Video wurde nach dem ursprünglichen Comic „50 WAYS TO KILL YOUR MOTHER“ gemacht (© HRTN 1996 von Ulf Harten). Der ursprüngliche Song wurde gerade remixed und von Warner Music veröffentlicht.

Der Hamburger Künstler Ulf Harten fertigte das Storyboard und zeichnete sämtliche Szenen und Zwischenphasen an das Videoformat angepasst neu (Der Original-Comic kam 1996 bei Jochen Enterprises in A6 Hochkant heraus). DM trocken, alias Doris Dörr war für die Scans und die digitale Bearbeitung der analogen Zeichnungen verantwortlich. Jo Jacobs übernahm Animation und Regie.

Fully animated comic style video clip:
The little girl from the traffic sign is desperate because her mother put her in a ball and chain. But then a little advisory book gives her some ideas.
This fully animated video was made after the original comic “50 WAYS TO KILL YOUR MOTHER” (©HRTN 1996 by Ulf Harten). The original song just was remixed and released by Warner Music.

STORY & DRAWINGS: LUPO DURO, ©HRTN
DIRECTION & ANIMATION: JO JACOBS
DIGITAL TREATMENT & CO-WRITING: DM TROCKEN
WWW.NILLOSAN-COMIC.DEWWW.JOJACOBS.DE
ERSCHIENEN BEI WARNER MUSIC 2018 – PRODUCED BY NILLOSAN ©2018
VIELEN DANK AN BERND DOPP
THE BAND: LUPO DURO (Vocals), DM TROCKEN (Vocals), WOLFGANG SPERZEL (Bass, Beats) JO JACOBS (Synth, Sampling), GOGO XX (Trumpet), RALPH „PINGUIN“ KESSLER (Voc, Mastering), ANT/W (Choir), TONI SPERZEL („MAMA BUMM“)
Stream or Download the Song HERE!
Vinyl Special edition vorbestellen HIER!
Vinyl will be out for mother’s day 🙂
Video auf meinem Vimeo Kanal: https://vimeo.com/267990405

Nillosan-Music & Warner Music present: 50 WAYS TO KILL YOUR MOTHER

birdshow interaktive video-installation

„birdshow“ interaktive Video-Installation in Bonner Wohnhaus. [Ausschnitt]
Bauherr Christof Domrowe, Architekt Jürgen Flohre. Die Video-Installation von Jo Jacobs wird durch das Rufen des Aufzugs ausgelöst und verbindet die an die 25 Meter hohe Flurwand gemalten „Birds“ von Hans Langner alias birdman. Animation und Realisation: jojacobs.de

Projektbeschreibung „birdshow“

Kreativprozess:

Zunächst fotografierte und vektorisierte ich mit einem iPhone und Adobe Capture die verschiedenen „birds„. Die Vektorbilder wurden automatisch per Creative Cloud auf ein Macbook Pro übertragen. Mit Illustrator CC wurden die birds nun in Einzelteile zerlegt und eine CC Library angelegt, so dass ich von allen Adobe Anwendungen darauf zugreifen konnte. Den „Kolibri“ und den „Helikopterbird“  animierte ich mit der Beta-Version von Adobe Character Animator. Manuell gezeichnete Elemente, wie Luftblasen etc. entstanden auf dem iPad Pro mit Apple Pencil und der großartigen App RoughAnimator von Jacob Kafka (Was Animationssoftware für iOS angeht, hat Adobe noch Nachholbedarf). Alle anderen Animation wurden mit After Effects CC erstellt – sehr praktisch, der direkte Import von Character Animator Projekten und allen Elementen aus der CC Library. Die fertige Animation wurde mit dem Adobe Media Encoder als Full HD Video gerendert.

Installationstechnik:

Nun kam der technisch knifflige Teil: Die Projektion sollte immer dann ausgelöst werden, wenn jemand den Aufzugsknopf betätigt. Schwierigkeit: Der verwendete Beamer sollte so schnell wie möglich automatisch starten. Nach längerer Recherche fanden wir den Optoma ML750ST LED Projektor mit sogenanntem „Instant On/Off“. Bei Stromzufuhr fährt dieser innerhalb von wenigen Sekunden hoch! Zweite Aufgabe, beim internen Player des Beamers ließ sich das „OSD“ nicht abschalten und… Nach Neustart gab es Gedächtnisverlust, der Player wusste also nicht mehr, dass er eigentlich die Animation im Loop abspielen sollte. Lösung: Wir fanden einen Medienplayer, der Full-HD-Video in Schleife abspielen kann und das ohne OnScreenDisplay.

Fazit:

Als ich von der Idee zur Aufzugs-Bespielung hörte, war ich sofort Feuer und Flamme. Die kreative Umsetzung war vor allen Dingen durch das perfekte Zusammenspiel von iPhone, iPad, Macbook Pro und der Adobe Creative Cloud eine Freude. Die technische Umsetzung vor Ort war – wie immer – ein Challenge, die wir aber – auch wie immer – annahmen und letztendlich gewannen. Danke an Christof Domrowe für den Auftrag und die extraordinären Ideen und an alle, die bei der Umsetzung geholfen haben.

Jo Jacobs

Vektor Illustration und Plakat Design

Vektor Illustration und Poster Design

More Posters designed by Jo: