geschichDejolumneKolumneText

LOST

LOST

Kennen Sie das, wenn so genannte Fachleute den verbotenen Satz „Das kann nicht sein!“ aussprechen?

Unser Heizungssystem verlor letztens Wasser. Erst ein bisschen, dann mehr, immer mehr und mehr bis es frappant mehr, also richtig viel wurde, so dass wir jeden Abend nachfüllen mussten. Die Installateure fanden keinen Fehler, so dass der Fachmann, der Leckage-Ortungs- Spezial-Techniker, nennen wir ihn kurz LOST, gerufen wurde. Als LOST bei uns vor der Tür steht, denke ich zunächst an einen Versicherungsvertreter, schicker Anzug, Krawatte, Lederschuhe ein smartes Lächeln auf den Lippen, also der „Ich verkaufe Dir alles, ausser einer Versicherung gegen den Versicherungsagenten“-Typ.
Doch da fällt mein Blick auf seinen Koffer…
GHOST BUSTERS!!!! denke ich und bin tief beeindruckt.

Nach kurzer Klärung des Problems packt er aus eben diesem soliden, wasserfesten Ghostbusterkoffer diverse hochtechnische Geräte aus und fängt an munter drauf los zu messen, infrarot zu scannen, im Nano-Bereich zu horchen und und und…
findet nichts, überhaupt nichts! Nicht mal ein kleines Leckchen.
Nun das kann jedem mal passieren, denke ich und fange an, eigene Überlegungen zu unserem häuslichen Leckage-Thema anzustellen. „Könnte es sein, dass…?“ frage ich LOST. Und jetzt kommt’s:
“ DAS KANN NICHT SEIN!“, sagt er sofort und lässt sich durch nichts auf der Welt* dazu bringen, auch nur dem Gedanken ein mal nach zu gehen.

In der darauf folgenden Nacht träume ich von dem großen Leck hinter der Heizung im Wohnzimmer (Sagen Sie jetzt nicht, das kann nicht sein!) und finde dieses am nächsten Morgen auch ohne Probleme in dem ich hinter die Heizung schaue. LOST konnte das Loch nicht finden, da sein Wasserdetektor das Wasser hinter dem Heizungswasser natürlich nicht „sehen“ konnte.

*Apropos Welt, so lange niemand mir das Ende der Welt zeigen kann, kann diese auch eine Kugel sein und nicht wie von Fachleuten behauptet, eine Scheibe. Kann nicht sein?

PS: Gerade erst kam der verbotene Satz wieder von einer Ärztin, Die aber – wie sollte es anders sein – das Problem, einen extremen Schwindel, nicht lösen konnte. Eine befreundete Heilpraktikerin konnte das. Kann nicht sein?